Beim Stuttgarter Hofbräu Design Contest ging es darum, einen Push-up-Kapselheber zu designen. 

Ein Push-up-Kapselheber ist ein Flaschenöffner, der etwa aussieht wie ein kleines umgedrehtes Wasserglas und der mit der offenen Fläche auf die Flasche aufgesetzt wird, um den Kronkorken zu entfernen.

Ich setze mich also dran. Vorher lud ich mir von der betreffenden Webseite die Design-Vorlagen und –Elemente herunter. Zu finden waren das Logo der Brauerei, die stilisierte Skyline von Stuttgart, das Wappen „Furchtlos und treu“ und natürlich eine leere Grafik, die die Ausmaße der Abwicklung hatte, wie das Design salopp gesagt nachher um den Kapselheber „gewickelt“ wird.

Da die Brauerei gleichsam auf Tradition und das Heute setzt, nahm ich eine Szene basierend auf dem späten 19. Jahrhundert, da die Brauerei im Jahre 1872 gegründet wurde: 
Ein Zeppelin vor einem Hintergrund, der eine Welt zeigte, die auf Dampf und Mechanik basierte; neben dem Zeppelin das Wappen „Furchtlos und treu“ . 

Der Fokus lag auf etwas Neuem und Bewährtem.

Ich schickte mein Design ein und hoffte.

Gestern wurden die drei Gewinner bekannt gegeben.

Man sollte es nicht glauben, die drei Gewinner hatten nur die Design-Elemente verschieden angeordnet, der Hintergrund mal „bier-golden“ (korn-farben bzw. hellgelb), weiß und grau. 
Andere Vorschläge, die auch sehr gelungen waren, hatten vielen auch gefallen, doch die sind unter ferner Liefen geblieben.

Schade, dass man dies nicht berücksichtigt hatte … oder wollte?

Uns kam es so vor, als hätte man einen „Contest“ gestartet, bei dem vorgegebene Design-Elemente frei angeordnet werden sollten, ohne etwas Neues zu machen. Alles, von den Gewinnern, war alt und bekannt. Es entstand nichts Neues. Die Skyline von Stuttgart, „Fürs Leben gern ein Stuttgarter“ und das Logo der Brauerei!

Das hätte man vom Anfang an so kommunizieren können. Dann hätten sich einige Leute die Arbeit sparen können.

Eine ähnliche Geschichte ist uns schon mal passiert, allerdings auf einem völlig anderem Gebiet.

Voriges Jahr ging es bei der Veranstaltung „Stürmt Eure Schlösser“ darum, originelle Selfies vor oder in Schlössern zu machen. Das jeweilige Schloss oder das Inventar sollten zu sehen sein.
Wir machten ein Bild vor Schloss Monrepos, auf dem wir in Steampunk-Gewandung mit Cora zu sehen waren. Ein wunderschöner dunkler Schlagschatten mit Schattenspiel machte das Bild nach einigen Hin und Her sehr schön. Wir hatten einige Zeit gebraucht, bis dieses Foto zustande kam.

Das Gewinnerbild war ein verwackeltes, unklares Foto, das eine Familie zeigte, bei dem nicht mal alle in die Kamera schauten und bei dem sonst nichts zu sehen war, nicht mal wie vorgeschrieben das Bauwerk oder Teile davon.

Einige Wochen später bekamen wir Post, ob man unser Foto für Präsentation‑ und Werbezwecke nehmen dürfe.

 

Auf urheberrechtlichen Gründen wird auf eine Veröffentlichung verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender
September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Editorial

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht bzw. dem Copyright des explizit gezeichneten Autoren.

Beiträge und Materialien Dritter sind als solche gekennzeichnet.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der expliziten, schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Urhebers bzw. Erstellers und des Herausgebers.

Downloads und Kopien dieser Seite sowie Konvertieren in andere Darstellungen bzw. Darstellungsformen sind nicht gestattet.

Beachten : Haftung und Recht