Meine Gattin kam von der Arbeit nach Hause und schloss die Tür auf. Aufgeregt wurde sie von unserer Hündin Cora begrüßt.
Die Schlafzimmertür stand einen ganz kleinen Spalt offen.
Diese hatte ich, nachdem ich etwas später als meine Gattin zur Arbeit gegangen war, aus Versehen nur angelehnt, als ich mir ein anderes T‑Shirt holte.

Die Tür war nur einen ganz schmalen Spalt geöffnet.
Cora war die ganze Zeit nicht hineingegangen, weil der Spalt dann nämlich mindestens genauso breit hätte sein müssen wie Cora. Cora hätte die Tür nicht so anlehnen können. Es gab auch keinen Zugwind in unserer Wohnung, der die Tür hätte wieder zurückbewegen können.

In der Regel ist die Schlafzimmertür geschlossen, wenn wir außer Haus sind und Cora daheim.
Wenn wir zuhause sind, ist diese oft auf und Cora kann auch dort hinein, wenn sie z. B. andere Hunde hört von draußen.

Für Cora – und daran hatten wir nie gedacht – ist es klar, dass die Tür geschlossen ist, wenn wir nicht anwesend sind und sie nicht dort hinein kann.

Obwohl die Tür einen Spalt aufstand und Cora sie hätte ohne Probleme öffnen können, tat sie es nicht.

Soviel Respekt hat Cora uns gegenüber!

Ich möchte betonen, dass wir Cora niemals verboten haben, ins Schlafzimmer zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender
November 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
Editorial

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht bzw. dem Copyright des explizit gezeichneten Autoren.

Beiträge und Materialien Dritter sind als solche gekennzeichnet.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der expliziten, schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Urhebers bzw. Erstellers und des Herausgebers.

Downloads und Kopien dieser Seite sowie Konvertieren in andere Darstellungen bzw. Darstellungsformen sind nicht gestattet.

Beachten : Haftung und Recht