Nicht nur zu Zeiten der CoronaCorona Das Corona-Virus verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die tödlich verlaufen kann.-PandemiePandemie Eine Pandemie bezeichnet eine weltweite kursierende, (hoch) infektiöse Krankheit. haben Personen versucht, sich Besuche im Krankenhaus zu erschleichen. In Ambulanzen und Notaufnahmen ist es nicht viel anders.

Wegen der Eindämmung und Bekämpfung von Corona (Covid-19Corona Das Corona-Virus verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die tödlich verlaufen kann.) sind in vielen Krankenhäusern und Kliniken Besuchsbeschränkungen erlassen worden.
Zu Beginn gab es stellenweise keine Besuche, was sich aber aufgrund der abflachenden Infektionszahlen wieder beruhigt hat.
So sind Einschränkungen von Besuchen dahingehend geändert worden, dass in der Regel pro Tag eine Person für eine Stunde besuchen darf.
Die Besuchszeiten wurden ungefähr von mittags bis zum frühen Abend erweitert, eben mit oben genannten Vorgaben.

Besucher versuchen auf erdenkliche Weise, Eintritt zu erschleichen.

Zu einem versuchen Besucher zu diskutieren, dass die Patienten sich über mehr Besuch freuten und sich dies auch auf die Genesung auswirkte.
Die Regeln sagen allerdings etwas anderes.
Man kann an einem anderen Tag tauschen und eine andere Person darf besuchen.
Immer wieder kommt es zu Fragen, ob man die Besuchszeiten auch splitten könnte zwischen verschiedenen Personen.
Auch dies ist mit der Maxime „Eine Person pro Tag für eine Stunde“ nicht vereinbar.
Die Personen, die für die Einlässe und Zugangsströme zuständig sind, sollen dann auf den Stationen anrufen und abklären, was nicht deren Aufgaben sind.
Querelen sind vorprogrammiert und an der Tagesordnung.

Ein zweites Problem sind die Begleitungen bei Notfällen oder Terminen.

Wenn jemand zur Notaufnahme kommt, wollen Angehörige oder Freunde gerne mit herein. Welcher Sinn dahintersteckt, ist nicht klar.

Auch hier gibt es Regeln, dass nur der „Patient“ selbst hinein darf.
Hier spielen rechtliche Dinge wie die Schweigepflicht und der Datenschutz mit herein.
Ausnahmen gibt es bei Personen, die orientierungslos und –geschädigt sowie gebrechlich sind.
Das Personal drückt dort schon mal ein Auge zu, wenn jemand ersichtlich „instabil“ ist.

Ewige Diskussionen sind also auch hier an der Tagesordnung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender
Juni 2021
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Editorial

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht bzw. dem Copyright des explizit gezeichneten Autoren.

Beiträge und Materialien Dritter sind als solche gekennzeichnet.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der expliziten, schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Urhebers bzw. Erstellers und des Herausgebers.

Downloads und Kopien dieser Seite sowie Konvertieren in andere Darstellungen bzw. Darstellungsformen sind nicht gestattet.

Beachten : Haftung und Recht