Tagesarchive: 15. September 2021

Nun ist die Entscheidung gefallen.
In Baden-Württemberg und einigen anderen Bundesländern gibt es keine Entgeltentschädigungen (Lohnfortzahlungen) mehr für „Freiwillig UngeimpfteFreiwillig ungeimpft „Freiwillig ungeimpft” bedeutet, dass eine Person sich willentlich nicht impfen lassen hat, obwohl sie es hätte machen können, vom gesundheitlichen Gesichtspunkt heraus. Es war deren eigene Entscheidung dagegen. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden dürfen oder durften, fallen nicht darunter.“, wenn sie in Quarantäne bezüglich Covid-19Corona Das Corona-Virus verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die tödlich verlaufen kann. gehen müssen.

„Liebe“ Impf-Verweigerer!

Jeder hat ein Impfangebot bekommen und jeder hätte sich impfen lassen können.
Die Impfreihenfolge und die Priorisierung wurden aufgehoben.
Genug ImpfstoffVakzine Vakzine sind Impfstoffe, mit denen der menschliche Körper gegen Krankheiten immunisiert wird. ist vorhanden.
Es gab keine Engpässe mehr bei der Terminvergabe, also hätte jeder zur Impfung gehen können.
Vielerorts konnte man auch spontan zum Impfen erscheinen ohne Termin.
In vielen Städten gab es den sogenannten „Impf-Marathon“, zu dem jeder ohne Voranmeldung hätte kommen können.

Das wolltet Ihr nicht annehmen.

Nun müsst Ihr die Konsequenzen aus Eurer Verweigerungshaltung ziehen!

So ist das nun mal!

Freiwillig ungeimpftFreiwillig ungeimpft „Freiwillig ungeimpft” bedeutet, dass eine Person sich willentlich nicht impfen lassen hat, obwohl sie es hätte machen können, vom gesundheitlichen Gesichtspunkt heraus. Es war deren eigene Entscheidung dagegen. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden dürfen oder durften, fallen nicht darunter.“ bedeutet, dass eine Person sich willentlich nicht impfen lassen hat, obwohl sie es hätte machen können, vom gesundheitlichen Gesichtspunkt aus gesehen. Es war also ihre eigene Entscheidung, es nicht zu tun.
Die Betonung liegt auf „freiwillig“.

Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden dürfen oder durften, fallen nicht darunter.
Für diese Personengruppe gilt die Lohnfortzahlung weiterhin im Quarantänefall.

Als Kind im Kindergarten oder in der Tagesstätte wird man stellenweise von den anderen Kindern ausgeschlossen oder gemieden, wenn man nicht am gleichen Strang zieht wie sie oder wenn man quertreibt.
In der Schule läuft es genauso.
Team‑ und Gruppenarbeit gibt es überall und dies zählt.
Im ganzen Leben!
Man hat immer die Möglichkeit, freiwillig mitzuziehen oder es freiwillig nicht zu tun.
In der Arbeitswelt kann es beispielsweise passieren, dass man wegen seiner Blockadehaltung oder wegen Eigenbrötlerei seinen Job verliert.
Im Privatleben wird man zum Beispiel wegen seines negativen Verhaltens gemieden.

Seit über eineinhalb Jahren kursiert nun leider die weltumspannende Seuche namens CovidCorona Das Corona-Virus verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die tödlich verlaufen kann., die viele Menschen schon dahingerafft hat. Das einzige Mittel, das es momentan gibt, um sie in den Griff zu bekommen, ist (neben Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen) das Impfen. 

Gegen Virenerkrankungen gibt es so gut wie keine Medikamente.
AntibiotikaAntibiotika Ein Antibiotikum im ursprünglichen Sinne ist ein natürlich gebildetes Stoffwechselprodukt von Pilzen oder Bakterien, das schon in geringer Konzentration das Wachstum anderer Mikroorganismen hemmt oder diese abtötet. Viele Antibiotika werden synthetisch oder biotechnisch hergestellt. wirken gegen Viren nicht, sondern nur gegen bakterielle Infekte.
Bei Virenerkrankungen unterstützen Medikamente die Genesung, kämpfen aber nicht gegen die Viren oder die Krankheit selbst. Das muss das Immunsystem bewerkstelligen. Sie können nur unterstützend wirken und die Symptome lindern.

Mittel gegen „grippale InfekteGrippaler Infekt Der grippale Infekt, auch Erkältung genannt, ist eine größtenteils harmlose Erkrankung der oberen Atemwege. Er ist meistens nach ein paar Tagen ausgestanden. Er hat nichts mit einer Grippe (Influenza) zu tun.“ gibt es zwar, aber sogenannte „grippale Infekte“ sind keine Grippeerkrankungen, sondern in der Regel mehr oder weniger starke ErkältungenGrippaler Infekt Der grippale Infekt, auch Erkältung genannt, ist eine größtenteils harmlose Erkrankung der oberen Atemwege. Er ist meistens nach ein paar Tagen ausgestanden. Er hat nichts mit einer Grippe (Influenza) zu tun..
Eine Grippe kann im Gegensatz dazu sehr schlimm sein beziehungsweise schlimm ausgehen.

Wäre ein „grippaler InfektGrippaler Infekt Der grippale Infekt, auch Erkältung genannt, ist eine größtenteils harmlose Erkrankung der oberen Atemwege. Er ist meistens nach ein paar Tagen ausgestanden. Er hat nichts mit einer Grippe (Influenza) zu tun.“ das gleiche wie die Grippe, hieße er logischerweise „Grippe“.

Die bekannten Mittel aus der Werbung unterstützen den Körper, mehr aber nicht.
Sie sind zum Beispiel schmerz‑ oder fiebersenkend und auch schleim‑ oder hustenlösend.
Zudem sind „grippale Infekte“ zum größten Teil relativ harmlose Erkrankungen der Atemwege, die man nach ein paar Tagen überstanden hat. 

Bei potenziell tödlich verlaufenden Krankheiten wie Covid-19 bleibt im Vorfeld nur die Impfung, um eine Infektion damit zu vermeiden und zu verhindern.
Je mehr Menschen geimpft sind, desto weniger können sich gegenseitig anstecken oder die Krankheit auf andere übertragen.
So kann man die PandemiePandemie Eine Pandemie bezeichnet eine weltweite kursierende, (hoch) infektiöse Krankheit. in den Griff bekommen.

In Baden-Württemberg bekommen Personen, die wegen eines positiven Befunds vom CoronaCorona Das Corona-Virus verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die tödlich verlaufen kann.-Test in Quarantäne geschickt werden, keine Lohnfortzahlung mehr, wenn sich sich freiwillig nicht haben impfen lassen.

Bei Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen dürfen oder durften, ist dies nicht so, denn sie bekommen diese weiterhin.

Bei einer Hospitalisierungsinzidenz ab zwölf oder der Belegung von mindestens 390 Betten mit Covid-Patienten der Krankenhäuser in Baden-Württemberg kommt die „Warnstufe 2“ beziehungsweise die „erste Alarmstufe“ zum Tragen, die vorsieht, dass „Freiwillig Ungeimpfte“ nicht mehr in Restaurants, Theatern, Kinos et cetera gehen dürfen, auch nicht mit „negativem Test“.
Bei „Warnstufe 1“ – Hospitalisierungsinzidenz ab acht und 250 belegten Betten – gilt, dass „Freiwillig Ungeimpfte“ bei obengenannten Besuchen von einen gültigen, zeitnahen PCR-TestPCR-Test Ein PCR-Test kann in einer Probe Krankheitskeime und vieles mehr erkennen. mit negativem Befund vorlegen müssen. 

Bei Ungeimpften ist das Risiko sehr hoch. dass sie das CoronavirusCorona Das Corona-Virus verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die tödlich verlaufen kann. weitergeben können.
Dass Genesene und Geimpfte das Virus nicht weitergeben können, ist wissenschaftlich bewiesen.

Das Gegenteil behaupten ja immer wieder Leute, die sich, ohne nachzudenken, von Fake-NewsFake-News gezielt eingesetzte Falschnachrichten-Verbreitern oder Unwissenden manipulieren lassen oder die nicht oder falsch informiert sind, was dieses Thema angeht.

Der Sinn und der Zweck einer Impfung ist, dass man die Krankheit weder bekommen, noch andere damit anstecken kann.
Dies nennt sich „sterile Immunität“.

Nun wieder zu Euch, „liebe“ Impfgegner!

Ihr seid beleidigt und kräht etwas von „Gleichheit“, „Gerechtigkeit“ und so weiter.
Das, was Ihr als „Gleichheit“ und „Gerechtigkeit“ gerne sehen möchtet, ist es allerdings nicht.
Sondern das, was Ihr meint, ist nur Euer Eigennutz, also purer Egoismus, wie immer von Eurer Seite.
Ihr seid diejenigen, die sich um nichts Anderes kümmern als um Euch selbst.
Es ist Euch egal, ob Ihr andere Menschen mit Covid-19 ansteckt und diesen damit einen etwaigen schweren Schaden zufügt.

Ihr tretet mit den Füßen auf andere und deren Recht auf körperliche Unversehrtheit herum und nennt es „Freiheit“.
Es ist nicht die von Euch gerne propagierte „persönliche Freiheit“, sondern Eure „egoistische Freiheit“, von der Ihr immer glaubt, Ihr dürftet sie Euch auf Kosten Anderen immer wieder nehmen.

Ihr meint ja auch, dass das Abwenden einer weltweit kursierenden Seuche durch Maßnahmen wie Maskenpflicht, Hygiene, Abstandsregeln oder Corona-Tests ein Angriff auf die „Demokratie“ oder „Freiheit“ sei.
Dabei geht es Euch nicht um die „Demokratie“ oder „Einschnitte der Freiheit“.
Ihr offenbart nur Eure soziale Inkompetenz.
Wenn Ihr Verantwortung für Andere übernehmen müsst, seid Ihr nämlich die Verlierer auf ganzer Linie.

„Freiheitsberaubung“ ist nur vorgeschoben, wie immer, wenn man Disziplin und (Eigen‑)Verantwortung üben soll, genauso wie andere Ausreden und hohle, nichtssagende Phrasen, wenn man etwas von Euch, insbesondere für Andere, zum Beispiel Rücksichtnahme, fordert.

Weil Ihr Angst vor ein bisschen „Aua“ habt, lasst Ihr Euch nicht impfen.
Es könnte ja wehtun!
Was seid Ihr verweichlicht!
Ihr seid wie kleine Kinder, die Angst vorm „Onkel Doktor“ und der Spritze haben.

Ihr seid so erbärmlich und meint, wir sähen nicht, warum Ihr Eure Schein-Argumente so laut herausposaunt!

Wir haben schon längst erkannt, dass Ihr keine Verantwortung für Euch und andere übernehmt und meint, dies durch „tolle Sprüche“ und Schein-Argumente kaschieren zu können.

Ihr seid die Spalter der Gesellschaft , denn Ihr seht nur Euch und meint, alle müssten auf Euch Rücksicht nehmen.

Wir ignorieren schon lange Eure Pfeife, von der Ihr meint, dass wir danach tanzen müssten.
Ihr seht es bloß nur nicht denn um den Horizont einer anderen Person zu sehen, muss man über den eigenen hinübersehen.
Das könnt und wollt Ihr aber nicht.

Ihr schafft es ebenso nicht, für Eure eigene Entscheidung Verantwortung zu übernehmen, geschweige denn Konsequenzen daraus zu ziehen oder daraus etwas zu lernen.

Ihr habt entschieden, dass Ihr Euch freiwillig nicht impfen lasst.
Ihr wusstet schon lange im Vorfeld, dass Ihr somit als potenzielle Überträger der Krankheit geltet.
Nun hat die Landesregierung gehandelt und beschlossen, dass Ihr im Gegensatz zu Geimpften Eure durch das InfektionsschutzgesetzInfektionsschutzgesetz Das deutsche Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist ein Bundesgesetz gegen gemeingefährliche oder übertragbare Krankheiten bei Menschen und regelt die hierfür notwendige Mitwirkung und Zusammenarbeit von Behörden et cetera temporär eingeschränkten Rechte noch nicht in dem Maße zurückbekommen könnt wie Geimpfte sie zurückbekommen.
Damit kommt Ihr nicht klar und wollt es auch nicht wahrhaben, aber diese Entscheidung ist eine Konsequenz der Landesregierung aus Eurem (Nicht‑)Handeln und Eurer unsolidarischen Blockadehaltung anderen gegenüber.
Sie muss schließlich Menschen vor einer schlimmen Krankheit schützen.

Ihr habt es Euch selbst eingebrockt.
Niemand Anderer ist dafür verantwortlich.
Keiner hat Euch gesagt, dass Ihr Euch nicht impfen lassen sollt.
Niemand hat Euch das Sich-Impfen-Lassen verboten.
Ihr habt es einzig und allein so entschieden, für Euch.

Die bittere Suppe, in die Ihr zudem noch hereingespuckt habt, dürft Ihr selbst auslöffeln, denn andere werden es nicht für Euch tun, weil Ihr für andere ja auch nichts tut, nicht mal während einer prekären Notlage, von der die ganze Welt betroffen ist.

Das nennt man „Gerechtigkeit“, auch wenn Ihr meint, dass „Gerechtigkeit“ bedeutet, dass Ihr unbeschadet und ungestraft alles tun dürftet, was Euch beliebt und vorschwebt.

Mein Mitleid, mein Verständnis oder meine Toleranz Euch gegenüber?

Von mir bekommt Ihr nichts davon.

Kalender
September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Editorial

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht bzw. dem Copyright des explizit gezeichneten Autoren.

Beiträge und Materialien Dritter sind als solche gekennzeichnet.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der expliziten, schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Urhebers bzw. Erstellers und des Herausgebers.

Downloads und Kopien dieser Seite sowie Konvertieren in andere Darstellungen bzw. Darstellungsformen sind nicht gestattet.

Beachten : Haftung und Recht