Freizeit

Es begab sich zu der Zeit, als wir – Glühwürmchen und Herzbeben – uns entschieden, das Tierheim „Spielwarenabteilung“ aufzusuchen …
Bärbel war so von uns angetan, dass sie sich spontan entschied, mit zu uns zu kommen.

Wir liefen die Königstraße in entlang und sahen einen buntgekleideten Clown auf einer Bank sitzen.
Der Clown schaute uns an, nickte uns lächelnd zu und hielt uns einen Lolly hin.
„Voy una lecca lecca?“, fragte er auf italienisch.
Herzbeben nahm Bärbel aus der Transporttasche und Bärbel schüttelte den Kopf.
„No, gracie!“, antwortete er.
Der Clown schaute uns entgeistert an, schüttelte den Kopf und hielt noch einige Sekunden bewegungslos den Lolly hoch.

Mit sowas hatte er nicht gerechnet …

Am 20.4.2009 liest Petra Reski aus  „Mafia: von Paten, Pizzerien und falschen Priestern“.
Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek „Im Höfle“ in Böblingen statt.

Petra Reski beschreibt, wie die Mafia funktioniert und legt offen, wie verlogen Politiker und Priester diesbezüglich sind.

Wo?
Stadtbibliothek „Im Höfle“
Pestalozzistraße 4
71032   Böblingen

Eintritt: frei

Man(n) ist ja nicht untätig …

fotoalbum-glueck pur

Das Fotoalbum „Glück Pur“ wurde aktualisiert.

Einige neue Fotos sind erschienen, und das Design ist nun einladender.

Wie gefällt Euch das „neue“ Fotoalbum?

chilischokokuchen320

Nun haben wir – Glühwürmchen und Herzbeben – auch mal ausprobiert, wie Schokoladenkuchen mit Chili schmeckt.

Wir sind fasziniert und wollen nun unser Rezept vorstellen.

Chili-Schokoladen-

Man kaufe diese Zutaten ein und nehme sie dann, um den Kuchen zu backen:

  • Zwei Eier
  • 125 Gramm (weiche) Margarine
  • Im Messbecher 125 Milliliter Zucker tarieren
  • Ebenfalls auf diese Weise 125 Milliliter Mehl tarieren
  • zwei Tafeln Zartbitterschokolade (à 100 Gramm)
  • eine Packung Vanillin-Zucker
  • eine Packung Backpulver
  • eine frische Chili-Schote
  • Papierförmchen

Nun geht es rund …

  • Den Backofen auf ca. 200 Grad Celius – für die Amerikaner 392 Grad Fahrenheit … für Physiker 473.16 Grad Kelvin – vorheizen!
  • Die Margarine leicht erhitzen – ein paar Sekunden in den Mikrowellenherd – und zerlaufen lassen!
  • Eine (emaillierte) Metalltasse mit der zerkleinerter Schokolade nehmen, diese in heißem Wasser eines Topfes erhitzen und die Schokolade flüssig werden lassen.
  • Nun eine Rührschüssel nehmen!
  • Von den Eiern das Weiße nehmen (Ei-Klar), also nicht das Gelbe vom Ei.
  • Das Ei-Klar etwas cremig rühren und danach mit der Butter verrühren!
  • Danach den Zucker und den Vanillin-Zucker mit diesem verrühren!
  • Die flüssige Schokolade nun ebenfalls unterrühren!
  • Nachdem die – hoffentlich scharfe – Chilli-Schote zerhackt wurde, diese ebenfalls unterrühren!
  • Da das Backpulver nun mitmischen will, kommt es auch noch mit hinein.
  • Mit dem Mehl wird die Masse nun etwas eingedickt.
  • Nun verteilt man den Teig in kleine Papierförmchen.
  • Diese Förmchen auf ein Backblech stellen.
  • Die Kuchen nun ca. 45 Minuten oder eine Dreiviertelstunde backen.

Guten Appetit!

Wir – Glühwürmchen und Herzbeben, das glücklichste Paar des Universums – haben nach dem Motto „Liebe geht durch den Magen.“ wieder etwas Leckeres – und vor allem Leichtes – kreiert.

Pangasius mit Tomaten und Schafskäse auf Tagliatelle-Bett

Wir, also Ihr auch, benötigen:

  • 300 Gramm Tagliatelle
  • vier Pangasius-Filets à 150 Gramm
  • drei Fleischtomaten
  • 400 Gramm Schafskäse, z.B. Feta
  • frischen Thymian
  • frischen Rosmarin
  • frisches Basilikum
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • eine Prise Aci Pul Beber
  • etwas Speise‑Öl

Nun geht es an die Zubereitung.

  • Die Pangasius-Filets salzen und pfeffern.
  • Diese dann kurz von beiden Seiten mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten.
  • Die Fleischtomaten in kleine Würfel schneiden.
  • Nun den Schafskäse würfeln.
  • Von dem Thymian, dem Rosmarin und dem Basilkum sowie dem Aci Pul Beber etwas zu den Tomaten geben.
  • Dies nun mit dem Schafskäse gut vermengen.
  • Das Ganze nun über die Pangasius-Filets in die Pfanne geben.
  • Die Pfanne mit den Pangasius, den Tomaten und dem Schafskäse auf mitteler Temperatur etwas zwanzig Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen die Tagliatelle in gesalzenem Wasser al dente kochen.
  • Die Tagliatelle auf Teller geben.
  • Darüber jeweils die Pangasius-Filets mit de Tomaten und dem zerlaufenen Schafskäse legen.
  • Vor dem Servieren mit Basilkum-Blättern garnieren.

Guten Appetit!

Knöllchen Strafmandat Auto - Rechte:pixelio.de
(Davor hatte jemand Angst …)

„Sie können hier nicht parken“, sagt Herzbeben zu dem Mann, der gerade auf dem Bürgersteig neben dem Parkplatz am stuttgarter Bahnhof seinen Geländewagen abgestellt hat. Herzbeben schaut den Mann ernst an.

Glühwürmchen und Herzbeben kommen engumschlungen vom Parkhaus an der Landesbank Baden-Württemberg und gehen Richtung stuttgarter Innenstadt.

Der Mann hatte beim Parken nicht genau geschaut und hätte Herzbeben um ein paar Zentimeter fast an der Schulter gerammt.
‚Das muss bestraft werden‘, dachte sich Herzbeben und hatte einen spontanen Einfall.

Der Mann, der zur Heckklappe des Geländewagens geht, schaut Herzbeben in dessen ernstes, leicht bedrohendes Gesicht mit den ihn durchdringenden Augen. Herzbeben setzt noch einen drauf, während er seine Herzallerliebste weiterhin engumschlungen hält, und nimmt aus dem Portemonnee einen „Ausweis“.

id-card-herzbeben-dunkelrot
(So sieht der „Ausweis“ aus.)

Diesen hält er den Mann unter die Nase bzw. vor die Augen.
Der Mann schaut verdutzt und sieht Herzbeben fragend an.
„Hier ist kein Parkbereich“, sagt Herzbeben mit dunkler, ernster, bestimmender Stimme, „Sie müssen hier weg.“ und bohrt seine Augen wieder in die des Mannes.
„Ich will nur kurz …“, beginnt der Mann irritiert, ihm fehlen aber die weiteren Worte. Er schaut sich nach irgendjemanden um.
„Zwei Minuten kann ich Ihnen zugestehen“, quetscht sich Herzbeben durch die Lippen und starrt den Mann wieder ernst an.
In dem Moment kommt ein Mädchen auf den Mann zu und sagt: „Papa, gib mir die Koffer! Wir haben nicht viel Zeit. Hier kannst du sowieso nicht stehenbleiben.“
Der Mann greift nach dem Koffer und stellt ihm seiner Tochter hin.
Herzbeben heftet seine Augen an die des Mannes, zeigt ihm und abwechselnd dem Mädchen den „Ausweis“.
Das Mädchen nimmt den Koffer und verschwindet mit einem „Tschüss“ auf den Lippen.
„Ich bin schon weg“, sagt der Mann und eilt in sein Auto, das er Sekunden später wegfährt.

Glühwürmchen und Herzbeben lachen sich fast schlapp.

Was ein „Ausweis“ doch alles ausmacht …

Lebensplanung Geschäftsmann

Es gibt Personen, die ihr ganzes Leben verplanen, d.h. sie stellen sich genau vor, wie ihr Leben verlaufen soll.
Sie nehmen sich vor, die und die Schule zu absolvieren, dann z.B. Lehramt zu studieren und in Folge dessen eine Anstellung zu finden.
Da das klappen wird, kann man eine Frau kennenlernen, die noch so und so aussehen und die und die Eigenschaften haben muss. Es wird geheiratet, dann stehen Kinder ins Haus etc. etc.

„Und dann trinke ich mir einen Whisky.“

Weiterlesen

Wir – Glühwürmchen und Herzbeben – haben mal wieder etwas aus dem Zauberzylinder der Kochmütze gezaubert.

Reibekuchen mit Lachs und Orangen-Senf-Sauce

Dazu werden

  • 10 Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 2 Löffel Mehl
  • ein halber Teelöffel Salz
  • zwei Orangen
  • 50 Gramm Senf
  • ein Teelöffel Oliven‑Öl
  • eine Platte (400 Gramm) dünngeschnittener Wildlachs
  • zwei Kiwis
  • etwas Speise‑Öl
  • eine kleine Dose Kaviar

benötigt.

Bewappnet mit Kochschürze und Kochmütze geht es nun weiter.

  • Die Kartoffeln schälen.
  • Diese mittels einer Küchenreibe je nach Gusto kleinreiben bzw. fein hobeln.
  • Die Kartoffeln verrührt man nun mit den Eiern, dem Mehl und dem Salz.
  • In einer Pfanne nun Speise‑Öl erhitzen.
  • Nun dünne Reibekuchen in der Pfanne backen.
  • Die Orangen abschälen und die weißen Fäden entfernen.
  • Die Orangen passieren.
  • Nun die Orangen mit dem Teelöffel Oliven‑Öl und dem Senf verrühren.
  • Danach die Kiwi abschälen und in Scheiben schneiden.
  • Die fertiggebackenene Reibekuchen auf ein Backblech lverteilen.
  • Die Wildlachscheiben auf die Reibekuchen legen.
  • Mittels eines Löffels die Orangen-Senf-Sauce auf den Wildlachs streichen.
  • Obenauf die Kiwischeiben legen.
  • Zum Schluss alles mit etwas Kaviar verzieren.

Guten Appetit!

Devil inside

Wir – Glühwürmchen und Herzbeben – gingen geschmeidigen Schritte durch die Arnulf-Klett-Passage Richtung Stuttgarter S-Bahnhof.
Als wir noch etwas im Raucherbereich standen, beobachteten wir eine Gruppe Schwarzgekleideter.

Eine Frau band einer anderen eine schwarze Leder-Corsage.
Die beiden sowie die Gruppe waren ausgelassen, die männlichen Mitglieder „supercool“.
Weiterlesen

Wir – Glühwürmchen und Herzbeben – haben etwas experimentiert und möchten Euch ein neues Rezept vorstellen.

Gnocchi in Tomaten-Basilikum-Sauce

Es werden folgende Zutaten benötigt:

  • 500 Gramm frische Gnocchi aus dem Kühlregal
  • zwei Tomaten
  • eine Packung (500 Milliliter) passierte Tomaten
  • ein Bund Basilikum
  • 250 Gramm Hackfleisch
  • Sriracha-Sauce oder Sambal-Oelek
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Thymian
  • Aci Pul Beber

Nun geht es an die Zubereitung!

  • Zu allererst die beiden Tomaten würfeln.
  • Danach den Bund Basilikum kleinschneiden ggf. mit einem Mörser kleindrücken.
  • Die Gnocchi in leicht gesalzenem Wasser zwei Minuten erhitzen.
  • Das Hackfleisch mit etwas Salz und Pfeffer in einer großen Pfanne anbraten.
  • Nun die passierten Tomaten in die Pfanne mit dem Hackfleisch geben.
  • Nach dem Abtropfen der Gnocchi auch diese hinzufügen!
  • Das Basilikum nun auch in die Pfanne geben!
  • Je nach Geschmack kann man nun Majoran, Thymian und auch die schärfegebenden Zutaten Sriracha, Sambal Oelek und Aci Pul Beber dazugeben.
  • Alles zusammen ca. fünf Minuten aufkochen.
  • Bevor serviert wird, die kleingewürfelten Tomaten hineingeben und kurz weiterköcheln lassen.

Guten Appetit!

Kalender
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Aktuelle Kommentare
  • Martin: "Ich wurde für einen Monat einmal für einen neutralen Beitrag (keine Aggression oder beängstigende Bilder) über unsere Stadt blockiert. "
       vom
    10. August 2018
  • Sabine Schneidewind: "Dank die m Herzbeben <3 "
       vom
    3. Juli 2018
  • Sabine Schneidewind: "In unseren Herzen wirst du immer weiterleben, auch wenn du über den Regenbogen gegangen bist. "
       vom
    11. April 2018
  • Syntronica: "Danke mein Glühwürmchen1 "
       vom
    24. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Hochzeizszag. Weiterhin viel Liebe , Glück und in den Sozalnetzen kluge und aufklärende Kommentare. Besonders beglückwünschen möchte ich auch CORA,... "
       vom
    8. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Im Normalfall stimmt das, dass jeder das erntet was er sät. Leider gibt es Fälle in denen ungesät aber geerntet wird. Hoffentlich kommt die Rechnung... "
       vom
    31. Juli 2017
  • Sabine Schneidewind: "Dank Dir m Herzbeben <3 hab dich unendlich lieb m Schatz <3 "
       vom
    1. Juli 2017
  • Franz-Josef Baumann: "Wir (18-köpfige Gruppe) hatten bereits am 20.03.2017 eine Stocherkahnfahrt für den 27.05.2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr gebucht. Am 27.05.2017 06.31 Uhr wurden wir... "
       vom
    10. Juni 2017
  • Älter »    
Kategorien
Editorial

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht bzw. dem Copyright des explizit gezeichneten Autoren.

Beiträge und Materialien Dritter sind als solche gekennzeichnet.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der expliziten, schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Urhebers bzw. Erstellers und des Herausgebers.

Downloads und Kopien dieser Seite sowie Konvertieren in andere Darstellungen bzw. Darstellungsformen sind nicht gestattet.

Haftung und Recht