Dietmar Glühbirne Lampchen Licht im Oberstübchen
Liebe Weltverbesserer, Gutmenschen etc …!

In den sozialen Onlinenetzwerken seid Ihr sooo aktiv.

Jedes Mal, wenn irgendwo Verbrechen oder Menschenrechtsverletzungen stattfinden, schreibt Ihr etwas.
Ihr postet – veröffentlicht – dann nicht nur Statements bei Facebook, Google+, Twitter etc., sondern habt auch immer eine Grafik oder ein Banner mit den richtigen Symbolen oder Sprüchen parat.

Als die russische Punk-Band „Pussy Riot“ verhaftet und später zu Haft verurteilt wurde, ward Ihr die ersten, die online dagegen gewettert haben, dass die Freiheit eingeschränkt würde.
Ihr habt auch Banner gepostet mit Eurem Protest.

Wenn es um Diskriminierung von Homosexuellen geht, seid Ihr an erster Online-Front dabei.
Ihr seid immer die Ersten bei Facebook, Google+, Twitter etc., die Ungleichheit, Ungerechtigkeit und vieles mehr anprangern.

Engagiert sich jemand z. B. für Fair-Trade, unterstützt Ihr ihn, indem Ihr seine Beiträge kopiert und repostet.

Bei Unglücken seid Ihr die Ersten, die eine brennende Kerze auf schwarzem Grund posten.

Was ich mich schon länger frage…

Was macht Ihr eigentlich genau, um Euch für etwas einzusetzen?

Das Posten von Beiträgen oder Bildern mit Slogans kann doch nicht alles sein!

Was macht Ihr genau in der realen Welt, um etwas zu ändern?

Ihr seid doch nicht die, über die Karl Marx sagte: „Die Philosophen haben die Erde nur verschieden interpretiert, doch es kommt darauf an zu verändern.“!

Oder doch?


Ein Kommentar zu Liebe Weltverbesserer und Co.

  • Wie wahr wie wahr!
    Ich kann mich zwar nicht überall auf der Welt sozial engagieren, aber in meinem nächsten Umfeld schon und es gibt so viel zu tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalender
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Aktuelle Kommentare
  • Martin: "Ich wurde für einen Monat einmal für einen neutralen Beitrag (keine Aggression oder beängstigende Bilder) über unsere Stadt blockiert. "
       vom
    10. August 2018
  • Sabine Schneidewind: "Dank die m Herzbeben <3 "
       vom
    3. Juli 2018
  • Sabine Schneidewind: "In unseren Herzen wirst du immer weiterleben, auch wenn du über den Regenbogen gegangen bist. "
       vom
    11. April 2018
  • Syntronica: "Danke mein Glühwürmchen1 "
       vom
    24. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Hochzeizszag. Weiterhin viel Liebe , Glück und in den Sozalnetzen kluge und aufklärende Kommentare. Besonders beglückwünschen möchte ich auch CORA,... "
       vom
    8. August 2017
  • Gerhard Singheiser: "Im Normalfall stimmt das, dass jeder das erntet was er sät. Leider gibt es Fälle in denen ungesät aber geerntet wird. Hoffentlich kommt die Rechnung... "
       vom
    31. Juli 2017
  • Sabine Schneidewind: "Dank Dir m Herzbeben <3 hab dich unendlich lieb m Schatz <3 "
       vom
    1. Juli 2017
  • Franz-Josef Baumann: "Wir (18-köpfige Gruppe) hatten bereits am 20.03.2017 eine Stocherkahnfahrt für den 27.05.2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr gebucht. Am 27.05.2017 06.31 Uhr wurden wir... "
       vom
    10. Juni 2017
  • Älter »    
Kategorien
Editorial

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht bzw. dem Copyright des explizit gezeichneten Autoren.

Beiträge und Materialien Dritter sind als solche gekennzeichnet.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der expliziten, schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Urhebers bzw. Erstellers und des Herausgebers.

Downloads und Kopien dieser Seite sowie Konvertieren in andere Darstellungen bzw. Darstellungsformen sind nicht gestattet.

Haftung und Recht